KRACH CAPELLA NIGRA & HOT CLUB DE LINDEN

KRACH CAPELLA NIGRA & HOT CLUB DE LINDEN

KRACH CAPELLA NIGRA (Polka/Trier)
HOT CLUB DE LINDEN (Gypsi-Swing/Hannover)

KRACH CAPELLA NIGRA
Krach Capella Nigra spielen eigenwillige und vor allem tanzbare Musik von Polka bis Chanson – mit folkloristischen Einflüssen von der Nordsee bis an den Ural. Mal energetisch, ausgelassen, beinahe Punk-lastig, mal etwas melancholischer begeistern Krach Capella Nigra ihr Publikum mit ausgefallenen Rhythmen und Harmonien und mal poetischen, mal politischen Texten. Die Band vereint Musiker aus unterschiedlichsten Genres, alle eint aber die Lust am Experimentieren und die Liebe zur osteuropäischen und Roma-Musik. Sängerin Nina Krienke verbrachte über ein Jahr in Rumänien und lernte Land, Leute, Sprache und Kultur kennen, dieser Einfluss ist bei Krach Capella Nigra unüberhorbar. Wer mit Freuden musikalische Reisen unternimmt, ist hier richtig – Dancers Welcome!

Hot Club de Linden:

Irgendwo zwischen Linden und Paris gegründet, ist der vierköpfige ‚Heiße Klub‘ um Gitarrist David Mohr eine klassische String-Jazz Formation

mit Blick auf die Qualitäten von Übervater Django Reinhardt – rhythmischer Drive, improvisatorische Aussagekraft & Würze.
Eigenkompositionen mischen sich hier mit Klassikern aus dem Manouche-Repertoire, dabei sind
Glücksgefühle und Bewegungsdrang garantiert!
 „Alle Musiker beherrschen ihr Handwerk bis ins Detail. Die hohe Kunst der Improvisation ist bei ihnen eine Selbstverständlichkeit“ HAZ 2016