PHIL + DAVID LÜBKE

PHIL + DAVID LÜBKE

PHIL (Indierock/Detmold)
DAVID LÜBKE (Singer-Songwriter/Hannover)

PHIL
Akustisch charmanter Indierock auf Deutsch und Englisch!
Es gibt nicht viele Singer/Songwriter, die mal melancholisch nachdenklich,
mal erheiternd und mal augenzwinkernd den Träumen, Schwärmereien und
unabdingbaren Einsichten des Lebens einen derart pointierten und kraftvollen Ausdruck verleihen wie PHIL.

DAVID LÜBKE
David Lübke ist ein junger, sehr talentierter Songwriter, der seine erste Platte im Folkgewand aufgenommen hat. Dylaneskes Songwriting treffen auf bewegende deutsche Texte, in denen er seine Reisen nach Irland verarbeitet. Mit seiner authentischen Musik konnte er schon viele Fans für sich gewinnen.

LUKAS DOLPHIN + RABEA

LUKAS DOLPHIN (SingerSongwriter/Alternativ-Akustik, Hannover)
RABEA (SingerSongwriter, Hannover)

LUKAS DOPHIN
Die einzigartige, hohe Stimme von Lukas Dolphin weiß, wo sie hin will: die Straße runter, singend, die Gitarre unter dem Arm und ohne Umweg auf die Bühne. Ein echter handmade Singer/Songwriter, solo oder mit Band, publikumsnah, persönlich und immer ehrlich.

Musikalisch orientiert er sich an Hochkarätern wie Ben Howard, Nick Drake und Elliot Smith, die ihn bis heute begleiten. Seine Inspiration holt sich Lukas aus den Geschichten, die das Leben schreibt, verpackt in tragbaren Melodien mit populär charismatischem Touch.
Wo die Reise hingeht? Das weiß niemand so genau. Auf jeden Fall fühlt er sich dort wohl, wo einst alles anfing und auch hoffentlich nie endet, auf der Bühne.

2014 erschien die erste Solo EP „two homes“, die der junge Hannoveraner in den USA schrieb.

RABEA
Als Cellistin und Sängerin bewegt sich Rabea schon lange in verschiedenen Bands und Konstellationen. Ob Folk, Pop oder Klassik, die Hannoveranerin hat im Laufe der Jahre viele Musikrichtungen gestreift und verbindet diese Einflüsse nun in ihren eigenen Songs. Die Stimme und das Cello bilden das Fundament der Musik, die mit elektronischen Elementen angereichert wird. Seit 2016 bereichern Elin Bell (keys, voc) und Fabian Huch (drums, git, voc) ihre Musik insbesondere durch kreative Arrangements. Der Kontrast zwischen natürlichen und synthetischen Klängen macht die Songs von Rabea zu etwas Besonderem, da Klangwelten zusammengeführt werden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dabei gilt: Ohne Schnörkel und mit ’nem schönen Bogen.
Rabea.

SONGS & WHISPERS präsentiert: JUSTIN LEVINSON

JUSTIN LEVINSON (60’s Pop Inspired Singer/Songwriter, USA)

Justin Levinson ist ein preisgekrönter Singer-Songwriter aus Los Angeles. Vor Kurzem erst zog er vom US-Bundesstaat Vermont nach Kalifornien und verfolgt seine Musikerkarriere seither in Vollzeit. Schnell war die Liebe zur neuen Heimat so groß, dass Levinson ihr mit dem Album „Yes Man“ eine Hommage widmete.  Beschwingte Popmusik und eingängige Melodien zeichnen den Musiker mit dem Faible für 70er Jahre Kleidung aus. Er selbst beschreibt „Yes Man“ als eine „10-Songs lange Ode an die Liebe, das Abenteuer und die Verwirrung.“ Gleichzeitig nimmt das Album Bezug auf die Poplegenden „The Beach Boys“ und „The Zombies“, kommt dabei aber zeitloser und optimistischer daher. Das Album erzählt autobiografisch von den Fehltritten seines Protagonisten – einer verlorenen Seele, die kontinuierlich von ihrer Unfähigkeit für sich selbst zu antworten, behindert wird. Verpackt wird seine Verzweiflung in eine Mischung aus eingängigen Melodien mit hohem Wiedererkennungswert, klimpernder Gitarre, gedoppelten Vocals und träumerischen Harmonien. Levinson erzählt seine Geschichte in einer sehr direkten und rücksichtslosen Art und Weise, gestützt von musikalischen Arrangements, die schon für sich genommen eindringlich genug sind, um seine Emotionen wiederzugeben. Durch intensive Interaktion mit dem Publikum macht er jedes Konzert zu einem wahren Erlebnis.

TOM JAMES & JOSH SAVAGE

JOSH SAVAGE (Songwriter/Winchester-Paris)
TOM JAMES (Folk-Rock/Falmouth-UK)

TOM JAMES – eindringlich, virtuos, voller Leidenschaft und gleichzeitig so vertraut, dass es kaum möglich ist, sich seinem Bann zu entziehen. Tom lässt tiefsinnige, emotionale Texte auf turbulente, gitarrengeprägte Sounds treffen und nimmt so sein Publikum mühelos ganz für sich ein. Der Erfolg seiner «Blood to Gold» EP Ende 2014 ebnete den Weg zu ausgedehnten Headliner-Touren und zahllosen Festivalauftritten in Europa und Südafrika, sowie Supportshows für internationale Größen wie James Bay, The 1975 und Nahko & Medicine for the People. 2015 zwischen Frankfurt, Kapstadt und Cornwall aufgenommen, ermöglicht die nächste EP «Limbo» eine aufregende Verschmelzung verschiedenster kultureller Einflüsse. Entstanden ist eine Platte zwischen raumgreifenden und Verschmelzung verschiedenster kultureller Einflüsse. Entstanden ist eine Platte zwischen raumgreifenden und diversen Soundlaftschaften, und einer leise erzählten Geschichte von Gefangensein und Unsicherheiten, die sich nicht nur auf einer sehr persönlichen, sondern auch auf einer abstrakten Ebene verstehen lässt. Mit Hilfe von Brinley Hall, Philip Rittmannsperger (Lui Hill) und Mark Sikele (Native Young) schafft es der Künstler aus Falmouth, einen unverwechselbaren Sound zu entwickeln tut damit den nächsten großen Schritt, sich als einzigartigen Künstler in der Singer-Songwriter-Szene zu etablieren.

JOSH SAVAGE :
Josh Savage ist ein bilingualer Singer-Songwriter aus Wincester und Paris.  Mit der Leidenschaft etwas Neues zu kreieren, wo Musik weder kulturelle noch sprachliche Grenzen kennt, lässt Josh Savage seine kulturellen Wurzeln verschmelzen, inspiriert durch seine Kindheit und dessen großen Schmelztiegel, der dieser innewohnte.