DANIEL ROTFUCHS

DANIEL ROTFUCHS

DANIEL ROTFUCHS (Weltmusick, Hannover)
Daniel Rotfuchs ist ein junger Multiinstrumentalist aus Hannover, welcher es versteht zahlreiche Instrumente verschiedenster Kulturen zu spielen.
Seit 2 Jahren sammelt der junge Musiker verschiedenste Instrumente aus aller Welt und studiert ihre Spieltechniken sowie ihre Geschichte. Im Vordergrund dabei stehen Instrumente aus Nord- und Westafrika sowie dem Orient aber auch Obertoninstrumente aus dem asiatischen Raum , die der junge Musiker mit elektronischen Synthesizer Klanglandschaften und den modernen Klängen der Hang verbindet.
Mit seinem zweiten Solo Album „Syndesmos“ öffnet Daniel Rotfuchs die Tore der Weltmusik, Richtung Afrika und dem Orient. Auf über 30 Instrumenten erschafft der junge Musiker einzigartige Klangspektren, die an die traditionelle Musikgeschichte alter Kulturen anknüpft. Das Album erzählt den Werdegang von Leben und Tod, dem Samsara, dem ewig drehenden Rad des Lebens und von alten Kulturen die,
die moderne Menschheitsgeschichte bis heute prägen wie die 5000 Jahre alte Indus Kultur am Fluss Indus, der von Tibet durch Indien nach Pakistan fließt. Ebenso werden bestehende Kulturen wie die in der Sahara lebenden Touareg, oder die Malinké, die weltweit für die Djembé & Doundoun Musik bekannt sind, thematisiert. Der junge Musiker erweckt mit seiner Vorstellungskraft und Einfühlungsvermögen, Kultur & Musik zum leben, verbindet, altes mit neuem.
„Syndesmos“ kommt aus dem griechischen und bedeutet Verbindung.