KICKER DIBS & KOMPASS13 + SPECIAL GUEST: LEONARD OTTOLIEN
KICKER DIBS & KOMPASS13 + SPECIAL GUEST: LEONARD OTTOLIEN
S 12 May
  S 12.05.2019 - 19:00   9VVK/11AK,-   Singer Song, Musik, Rock, Indie   0

KICKER DIBS (Indierock/Berlin)
KOMPASS 13 (Pop-Rock/Hannover)
LEONARD OTTOLIEN (Songwriter/Hannover)

Kicker Dibs
#internetkaputt #tour2019
Präsentiert von Karacho Artist Partnership & The Pick

Mehr als ihr halbes Leben – so lang machen die Kicker Dibs Musik zusammen. Sie sind wie die Familie, die man sich aussuchen kann. Keine zusammengewürfelte Rockband mit austauschbarer Besetzung. Das macht auch ihren Sound aus. Indierock wird von richtig gutem Songwriting getragen, weniger von krassen Gitarrensoli. Die Songs sind aufs Wesentliche reduziert und gehen geradeaus. Es kribbelt im Fuß, es kribbelt im Herz- die Schmetterlinge tanzen Pogo.

Musik wie ein Fotoalbum. Jeder Song ist ein Abdruck der Zeit, auf den ein anderer folgt. Ihre Musik erzählt Geschichten einer Generation und ist trotzdem zeitlos. Die Jungs beobachten ihre Umwelt und zeichnen Bilder durch Musik. Von Liebe, ihren Missverständnissen, Abgründen und Höhen. Vom Alleinsein und von der Freundschaft. Von der Freiheit, jung in Berlin zu sein. Von der Unfreiheit, in die sich die digitale Gesellschaft begibt.

Tinderella bittet zum Strobo-Walzer im Berghain. Überm Späti geht der Mond auf. Das Haus aus Kreide auf Beton hält nur bis der erste Regen fällt. Jacky will ¾ Schnaps, ¼ Wahrheit. Die Musik übertönt alle Tränen. Alles dreht sich im digitalen Karussell.

Musik wie eine S-Bahn Fahrt quer durch Berlin. Wie eine Reise von Neukölln nach Nikolassee – von der dreckigen, lauten, schroffen Stadt bis zum Wald- und Wiesen-Randbezirk.

Die Musik von den Kicker Dibs erzeugt starke Bilder, was auch die Produzentinnen vom Kinofilm „Tigermilch“ (Constantin Film, 2016) erkennen. Die wissen genau, was sie tun, als sie die Jungs für den Titelsong und Soundtrack beauftragen. Konzerte auf dem Internationalen Filmfestival in Almagro (Spanien) und dem Interfilm Festival (Berlin) folgen. Im Februar 2019 zieht es die Band nach Spanien zurück, wo sie Konzerte gibt und kurzerhand ihren eigenen Kurzfilm dreht (erscheint im Sommer 2019).

Abseits der Kinoleinwand machen sie seit 2015 auf zahlreichen Festivals und ihren bisherigen zwei Deutschland-Touren die Tanzbeine locker. Wer die Kicker Dibs noch nicht gehört hat, wird spätestens bei der anstehenden #internetkaputt #tour2019 dann nicht mehr um sie herum kommen. Garantiert.
___

#internetkaputt #tour2019

Kompass13:
Im November 2016 beschlossen 4 Hannoveraner-Jungs, ihr liebstes Hobby zu einem großen Teil in ihrem Leben zu machen. Nach vorherigen Banderfahrungen und Konzerten fanden sich Jan, Tobi, Darius und Rico zusammen und beschlossen ein neues Projekt zu starten – „Kompass13“ wurde geboren! Das Ziel der Band ist es, Menschen für einen Moment aus ihrem Alltag zu holen, indem ihnen durch die Musik andere Wege eröffnet werden.

In Hannover ist Kompass13 durch die Aufstiegsfeier von dem Bundesliga-Fußballverein Hannover 96 bekannter geworden, wo sie vor 40.000 Menschen auf dem Trammplatz Hannover spielen durften. Dabei teilten sie sich die Bühne mit bekannten Bands wie „Ich kann fliegen“ und „Fury in the Slaughterhouse“. In Kooperation mit Hannover Concerts standen sie zudem als Support-Act für die deutsche Band „Von Eden“ im LUX Hannover auf der Bühne.

Mit ihrem Song „Wenn es am Herzen liegt“ haben sie nicht nur den Verein Kinderherz Hannover e.V. unterstützt, sondern mit ihrem außergewöhnlichen Musikvideo viele neue Fans angesprochen. Radio Hannover war begeistert und spielte das Lied im Radio. Ihr Debüt-Album wird 2018 auf den Markt kommen.

Wenn ihr mal kleine Umwege genießen wollt, hört einfach auf euren inneren Kompass.

Leonard Ottolien:
ist ein musikalischer Beobachter. Aus eigenen, manchmal verrückten Perspektiven beobachtet er Menschen, Augenblicke, Träume, Emotionen. In deutschsprachigen Texten werden sie durch seine facettenreiche Stimme wieder lebendig – laut, bunt, wild oder auch mal charmant leise. Die Musik dazu ist akustisch und dynamisch. Der anspruchsvolle Gitarrensound ist nicht nur begleitende Maßnahme sondern prägt durch seine Leersaiten und Open-Tunings den mitreißenden Stil. Melodisch ist Pop-Potential nicht abzustreiten, auch wenn der abwechslungsreiche Sound kein einzelnes Genre bedient.
In kompletter Band-besetzung steigern sich Leonard Ottoliens Lieder oft bis zur Ekstase, verlieren ihre Ehrlichkeit aber in keinem Moment.

↳ erfahre mehr!

Comments are closed.