PERCIVAL & NICK MARCH
PERCIVAL & NICK MARCH
Di 29 Aug
  Di 29.08.2017 - 19:00   15VVK/19AK,-   Musik, Rock   0

NICK MARCH (Songwriter/Hamburg)
PERCIVAL (Rock/U.S.A)
Percival, der sein Geburtsjahr geheim hält, wuchs als Kind halb afroamerikanischer, halb Cherokee-indianischer Eltern in Texas auf. Bereits mit sechs Jahren nahm sich Percival vor, Sänger zu werden. 1983 machte Percival seinen Abschluss an der Dallas Arts Magnet High School, wo er in Gesang, Tanz und Schauspiel ausgebildet wurde. Anschließend zog er nach New York und trat dort in Broadway-Musicals auf. Beim Musical The Life schrieb der Komponist Cy Coleman ein Lied für ihn.

In Europa tourte Percival mit verschiedenen Bands und trat im Vorprogramm von Jamiroquai, Alanis Morissette, Lauryn Hill, Bryan Adams und Skunk Anansie auf. Als Background-Sänger unterstützte Percival diverse Künstler bei ihren Studioaufnahmen und bei ihren TV- und Liveauftritten. So begleitete er 1998 als Backgroundsänger Chaka Khan auf ihrer Deutschlandtournee und Robert Palmer auf seiner Englandtournee und unterstützte Jule Neigel 1996 bei den Aufnahmen zu ihrem Studioalbum Sphinx. Zudem wurde er als Backgroundsänger für die Auftritte von Bette Midler und Michael Jackson in der Sendung Wetten, dass..? engagiert und in der Harald Schmidt Show trat er zusammen mit Ophélie Winter, Robbie Williams und Cher auf. Zusammen mit Valerie Scott veröffentlichte er als Duo Licensed to Soul die Singles Reunited und Talk to Me. Letztgenanntes Lied wurde von Stefan Raab produziert und war der Titelsong zu der von Bärbel Schäfer moderierten Talkshow.

Ende 2011 und Anfang 2012 nahm er an der deutschen Gesangs-Castingshow The Voice of Germany teil. Er kam in die Gruppe von Rea Garvey, der bei der Show als Juror und Gesangscoach mitwirkte. Anschließend qualifizierte er sich für die Anfang 2012 ausgestrahlten Liveshows, in denen er nach seinem dritten von fünf möglichen Auftritten ausschied. Jede seiner drei aufgeführten Coverversionen Hedonism (Just Because You Feel Good) von Skunk Anansie, Seven Nation Army von The White Stripes und Beautiful von Christina Aguilera wurde als Download veröffentlicht und kam in die deutschen Singlecharts. Das in der Battle Round gesungene Purple Rain von Prince, das Percival gemeinsam mit Pamela Falcon gecovert hatte, wurde auf der Kuschelrock-CD Ausgabe Nr. 26 veröffentlicht.

Im Jahr 2012 begann Percival unter anderem mit Michelle Leonard an seinem Album Never Shut Up zu arbeiten. Im August 2012 stellte er auf seiner A-Taste-of-Never-Shut-Up-Tour Lieder aus dem geplanten Album vor. Begleitet wurde er auf der Tour von Sharron Levy, die ebenfalls bei The Voice of Germany teilgenommen hatte. Vom 13. September 2013 bis zum 20. September 2013 war er Teilnehmer in der Reality-Show Promi Big Brother von Sat.1. Zeitgleich erschien Percivals Single Are You Loved?, die er auch im Finale von Promi Big Brother präsentierte.

Mit dem Lied Big Girl bewarb sich Percival um eine Wildcard für Unser Song für Dänemark um Deutschland beim Eurovision Song Contest 2014 zu vertreten. 2014 heiratete Duke in Amsterdam einen holländischen Unternehmer.

NICK MARCH (Singersongwriter/Hamburg)
„Die Straße ist die offenste Bühne der Welt“ – Nick March

Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Hannover, Hameln, Augsburg, Bremen, Kiel, Örebro, Warschau, Wolfsburg, Oberhausen, Oldenburg, Schwerin, Neumünster, Göttingen, Lübeck, Lüneburg…all diese Orte haben ihn gehört und gesehen. Ob Straße oder große Bühne: kleine Erfolge geben Nick March bis heute Recht.
Der junge Singer-Songwriter aus Hamburg lebt auf der Bühne seine Songs. Er sagt von sich, dass er die Menschen stets mit auf seine Reisen nehmen will. Die Lieder die er singt und schreibt erzählen vom Loslassen, vom Festhalten aber auch vom Lieben und Hassen. Dabei sei „seine schönste Muse“ eigentlich keine Beziehung und keine Frau, sondern stets die Trennung die daraus resultiert.
2012 erschien in Eigenregie sein kleines Debüt-Album „Jede Zeile nur für dich“ mit einer Fülle an autobiographischen Texten, leichten Akustikgitarren-Klängen und einer Menge Gefühl in der Stimme. Der Stil auf dem Erstling bewegt sich darin zwischen Philipp Poisel, Enno Bunger und Tiemo Hauer.
Startrompeter Till Brönner, bescheinigt ihm er sei ein Naturtalent. Zu seinen Gönnern gehören Rocksröhne Percival Duke, der Hamburger Folk-Sänger Tom Klose und Johannes Oerding Produzent Mark Smith.
Seit dem Sommer 2014 tourt der 25-jährige quer durch Deutschland, um die Menschen mit seiner Musik auf den Straßen und in kleinen Clubs zu begeistern und neue Zuhörer zu gewinnen. Seit September 2015 wird an dem zweiten Album mit dem Namen „Vom Scheitern und Aufstehen“ gearbeitet, das durch seine Fans per Crowdfunding finanziell unterstützt wurde.
Für 2016 wird derzeit an einer erstes Clubtour samt seiner neu gegründeten „Nick March Band“ ebenso eifrig gearbeitet, wie an einer brandneuen EP mit Produzent Mark Smith bei dem er seit Januar 2016 unter Vertrag ist.

 

VVK:

https://www.eventim.de/percival-hannover-Tickets.html?affiliate=HZA&fun=evdetail&doc=evdetailb&key=1860374$9816294

↳ erfahre mehr!

Comments are closed.