STELLAR STEREO + THE FAT FLEET

STELLAR STEREO + THE FAT FLEET

STELLAR STEREO (Funk-Pop/ Hamburg)
THE FAT FLEET (Rock / Hannover)

STELLAR STEREO
Der Gute-Laune-Sound erwischt Hamburgs Publikum sichtlich auf dem richtigen Fuß: Angeheizt vom Jubel auf vielen kleineren Konzerten und dickem Lob im Rampenlicht des Bandwettbewerbs „Hamburg rockt“ fokussiert sich „Stellar Stereo“ jetzt auf das antreibende, tanzbare Selbst. Inspiriert von einer Neubesetzung am Schlagzeug scheint die Formation um Sängerin und Songwriterin „Enny“ endlich die stilistische Mitte ihres riesigen Repertoires gefunden zu haben: Eine groovige Schmelze aus Ska, Funk, Punk und Reggae.

THE FAT FLEET
Mal ist es Western aus der Wüste, mal Rockabilly aus der Bar, mal gerader Rock fürs Stadion: Jeder Song ist anders und vor allem, als man erwartet. Wir sagen, es ist Mojo Pop.
The Fat Fleet aus Hannover lernten sich bei ihrem ersten Auftritt kennen und gründeten sich kurz danach im November 2013. Seitdem spielen sie unermüdlich und sorgen dafür, dass das Publikum tanzt und mitsingt.
Dabei spielen sie sowohl Cover-Versionen als auch eigene Songs, man weiß das nicht immer so genau.
The Fat Fleet sind Bronco Fleet (voc, gt), Todor Fleet (b) und Rocco Fleet (dr), auch bekannt als Timo Weggen, Peter Käfer und Benjamin Papke.
The Fat Fleet: Von Arizona bis zum Atlantik, von Rock bis Western, aber immer mit Mojo

IVY FLINDT + tba

IVY FLINDT (Hamburg / Pop)

IVY FLINDT
Zarte Schönheit, die unmittelbar berührt: Cate Martin(Gesang) und Micha Holland (Gitarre) sind Ivy Flindt. Ihre Musik klingt nach nordischer Weite, erzählt von Hingabe und Rückzug und atmet mit jedem Ton Melancholie. Mit dem Produzenten Per Sunding (Cardigans, Tom Jones, Good Shoes u.a.) hat das Indie- Pop-Duo sein Debutalbum in Schweden
aufgenommen, das diesen Spätsommer auf Marland Records/ Finetunes/ The Orchard/ Sony Music veröffentlicht wird. Das Album ist digital sowie als LP, CD und um ein gebundenes Artwork erweitert als Deluxe-Edition erhältlich. In dem als Buch
gebundenen Artwork im Vinylformat findet sich die visuelle Übersetzung des Albums: Jedem Songtext ist in Werk aus dem malerischen Schaffen Cate Martins zugeordnet. Text, Musik und Bild greifen ineinander und laden ein sich darin zu verlieren. Auf der Bühne schaffen Ivy Flindt eine intime Intensität, die den Zuhörer fesselt. Cate Martin singt mit dunklem Timbre; ihrer Anmut, die stets lässig bleibt, kann man sich schwer entziehen. Micha Hollands Gitarrenspiel folgt der Sängerin in jeder Geste. Wenn die Band einsetzt, führt er den warmen vollen Sound mit prägnanten Gitarrenriffs an.

 

MATU + TBA

Tickets

 

MATU (Deutsch-Pop / Fellbach Oeffingen)
TBA

MATU:
Matu geht mit ihrem Debüt Album „Alles was bleibt“ auf Tour. Die Stuttgarter Deutsch Pop Band steht für ehrliche und handgemachte Musik, die ins Ohr und unter die Haut geht. Getreu nach dem Motto, dass Deutsch Pop kein Schimpfwort ist, reihen sie sich zwischen den Großen ein, bringen jedoch ihren ganz eigenen Stil in das Genre mit. Die Jungs wollen Momente einfangen anstatt glatte Klischees zu bedienen und bleiben sich dabei immer selbst treu.

POPULAR MUSIC SESSION

POPULAR MUSIC SESSION

Openerband:

MALLONA (Pop, Hannover)
Wir sind eine Band die schreibt was sie schreiben wird. Die Songs erinnern zum einen Teil an die Band Bon Iver, wobei auf der anderen Seite deutschsprachige Texte mit Bilderbuch-Elementen hervorstoßen. Somit machen wir sehr abwechslungsreiche Sachen und verlieren nicht die Lust am ausprobieren!

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet die POPULAR MUSIC SESSION statt.

GIGMIT PRÄSENTIERT: LION O. KING + THE ROYAL WILDCATS & DER ENGSTE KREIS

GIGMIT PRÄSENTIERT:

DER ENGSTE KREIS (Blues-Pop/ Hannover)
LION O. KING & THE ROYAL WILDCATS (Folk-Blues/Berlin)

Der Rolling Stone & FluxFM lieben ihn, Marvin Marckwardt bezeichnet ihn als „Deutschlands genialsten Songwriter“. Mit rauem Charme und jeden Zweifel entkräftender Selbstironie verzaubert Lion O. King die Mengen wie ein Obama im Jahr 2008. Aufgewachsen in New York City, Berlin und Neapel, ist er ein Gentleman alter Schule. Ein Showmaster. Ein Philosoph, der für das Wohle der Menschheit Kopf und Kragen riskiert- und mit seiner Band the Royal Wildcats die Fetzen fliegen lässt wie kein anderer. Dare to Love: Lion O. King!


Der engste Kreis:
Die Lieder profitieren vom musikalischen Background des Musikers Carsten Litfin und den Erfahrungen des Diplom-Psychologen Georg Leistikow. Seit Anfang 2012 existiert das Projekt der beiden musikalischen Komplizen, das in der guten alten Jazzband – Tradition in wechselnden Besetzungen zu hören ist. Vom Duo bis hin zum ‚großen Besteck‘ mit bis zu neun Musikern ist alles möglich.

2014 erschien das erste Album der Band. Auftritte in Hannover (Pavillon, GUT, Castillo), Hamburg (Freundlich und Kompetent) und Hameln (Pinte) wurden bereits begeistert aufgenommen. Ein neues Album ist in Vorbereitung.

Im Vordergrund des bis zu 90 minütigen Programms stehen die eigenen, atmosphärischen Songs zwischen Blues und Pop. Vereinzelt werden auch ungewöhnliche Coverversionen im Programm zu hören sein. Gute Songs geben keine Antworten – schaffen aber Raum!

MICHÈL VON WUSSOW + LUISA

MICHÈL VON WUSSOW (Indie-Pop / Hannover)
LUISA KUMMERFELD ( Deutsch-Pop / Bremen)

MICHÈL VON WUSSOW:
Endlich ist es soweit! Sie ist da: Die „MICHÈL VON WUSSOW EP“ – meine erste Platte! Indie-Pop und Blues mit ganz viel Herzblut, Schweiß und Leidenschaft für euch geschrieben und aufgenommen. Ich freue mich riesig, sie endlich mit euch zu teilen.

Am 8. April stelle ich sie zusammen mit meiner wundervollen Band im Kulturpalast Linden in Hannover vor (Beginn: 20 Uhr. Karten kosten 7 Euro). Wer hinkommt, kann uns hören und die CD dort kaufen. Unterstützt werden wir durch die wunderbare LUISA. Meine Band und ich freuen uns schon sehr auf den Abend. Das wird ein Fest! Wer es nicht zu dem Konzert schafft, kann sich alle Songs ab dem 8.4. auf Spotify oder Apple Music anhören und sie über iTunes, Amazon Music oder Amazon kaufen. Also: Hört sie
Euch an, kauft sie, verschenkt sie! Redet darüber! Und schreibt mir, wie Ihr sie findet. Viel Spaß mit meiner Musik, viel Spaß bei dem Konzert und DANKE für Eure tatkräftige Unterstützung. Peace“

 

LUISA KUMMERFELD:
Luisa singt mal laut, mal leise, doch vor allem ihre eigenen Lieder. Lieder über ihr kleines, junges Leben. Lieder über die ewige Selbstsuche. Lieder über Lieben und auch mal melancholisch sein.
Bevor sie zur Musik fand, stand Luisa 12 Jahre auf der Theater Bühne. Jetzt ist sie mal mit fettem Bandsound unterwegs, mal akustisch und manchmal auch alleine am Klavier.

Sanfte Melodien oder Rhythmen zum mit wippen, ihr meist balladesker Songwriter-Pop ist vielseitig. Luisa begeistert mit Charme, Persönlichkeit und ihrer eigenen Art sich in deutscher Sprache metaphorisch, aber auchehrlich aus zu drücken. Eine Musikerin mit echtem Gefühl und viel Herz.

POPULAR MUSIC SESSION

POPULAR MUSIC SESSION Openerband: n.n

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet die Popular music Session statt.

 

POPULAR MUSIC SESSION

POPULAR MUSIC SESSION Openerband: n.n

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet die Popular music Session statt.

POPULAR MUSIC SESSION

POPULAR MUSIC SESSION Openerband: n.n

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet die Popular music Session statt.

POPULAR MUSIC SESSION

POPULAR MUSIC SESSION Openerband: n.n

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet die Popular music Session statt.