YUM YUM YOUTH, WASTONES & DRIVEN BY CLOCKWORK
YUM YUM YOUTH, WASTONES & DRIVEN BY CLOCKWORK
Fr 19 Oct
  Fr 19.10.2018 - 20:00   9/7 ermäßigt,-   Musik, Rock, Pop   0

YUM YUM YOUTH (Depri-Pop/Köln)
WASTONES (Dreampunk/Köln)
DRIVEN BY CLOCKWORK (Shoegaze-Post-Rock-Indie-Rock/Hannover)

Yum Yum Youth:
…flüstern dir mit einem Megafon ins Ohr, dass ihnen dein Musikgeschmack missfällt und dein neustes Tattoo und Küchengerät und überhaupt. Wer konsensuale Wohlfühlmusik erwartet, kann ruhig Opas Garage streichen. Verträumter Pop geschwängert von delaygetränkten Gitarren.
Musik: https://www.youtube.com/watch?v=2XPaMEEoP6c

Wastones:
Es geht um Teilhabe, Takt halten und die mal mehr, mal weniger konsequente Zerrüttung der Unsitten musikalischer Höflichkeit.

Driven By Clockwork:
Zu poppig für Prog und zu proggig für Pop – das sind Driven By Clockwork aus Hannover.
Zwischen eingängigen Songstrukturen, wavigen Synthteppichen und elaborierten Effektgewittern pendelnd, hat das 2013 gegründete Quartett im März 2015 ihr erstes Album „Transition to Self“ im Institut für Wohlklangforschung aufgenommen und in Eigenregie veröffentlicht. Die Band, bestehend aus Tim Seidler (Voc, Git, Keys), Jens Telgmann (Git, Voc, Keys), Dominik Both (Bass) und Martin Reche (Drums) konnte ihr Repertoire kontinuierlich zu einem abwechslungsreichen Programm ausbauen. Das Ziel der von der Uhrzeit Getriebenen: Gigs spielen und vielleicht mal im Ausland auf Tour gehen. Alles kann, nix muss.

↳ erfahre mehr!

Comments are closed.