SEITWÄRTS AVANTGARDE SESSION
SEITWÄRTS AVANTGARDE SESSION
Mi 18 Oct
  Mi 18.10.2017 - 20:00   Jazz, Musik   0
Tags:

Opener-Band: OPER, SKEPSIS UND GLEISBAU (Elektroakustische Musik/Noise, Essen)

OPER, SKEPSIS UND GLEISBAU:

Das Trio Oper, Skepsis und Gleisbau setzt sich zusammen aus Peter Eisold
(Perkussion), Stefan Kirchoff (Gitarre) und Frank Niehusmann (Elektronik)
und ist zur Zeit eine der aufregendsten Formationen, die das Ruhrgebiet zu
bieten hat. Vor allem wenn sich zu der schier wahnwitzigen Musik, die
gespielt wird, die entsprechende Haltung einstellt. Denn es geht um Musik,
die keine halben Sachen kennt. Es ist eine Art Neue Musik, die sich aus
elektronischen Klang-Miniaturen, filigranen Noise-Gespinsten und rasanten
Short-Beats zusammensetzt. Dadurch entsteht bei den Konzerten ein
atomisierter, teilchenbeschleunigter Schredder-Klang zwischen
elektroakustischer Sound-Collage und atonaler Improvisation. Oper, Skepsis
und Gleisbau schlagen musikalische Funken aus rohen Materialien und
Ideen und polieren Randständiges auf digitale Eleganz. Um es kurz zu
machen: es geht der Band immer um nackte Kunstmusik, die zwischen
Improvisation und Komposition frontal durch die Wand geht.

Die Band Oper, Skepsis und Gleisbau spielt am Mittwoch, 18.10.17,
20:30 Uhr, im Rahmen der Konzertreihe „GALERIA LUNAR goes
Underground“ hier im „Kulturpalast Linden“.

↳ erfahre mehr!

Comments are closed.