THE ORCHANIC & DBASER
THE ORCHANIC & DBASER
F 05 May
  F 05.05.2017 - 20:00   9,-   Musik, Alternative, Rock   0
Tags:


THE ORCHANIC (Alternativ, Leipzig)

DBASER (Indie. Hannover)

The Orchanic: was tun wenn das Radio den ganzen Tag nur Müll spielt und versucht

einem die letzten verbliebenen Gehirnzellen mit Einheitsbrei zu zerstören?

Man gründet einfach eine Band um Musik zu machen, die man selbst gern

hören würde.

Nun ist Leipzig nicht grade Seattle und so mussten musikalische Vorbilder

in der großen weiten Welt, oder in Vatis Plattensammlung gefunden

werden.

Queen standen da ebenso Pate für den Sound der Band wie Incubus,

Audioslave oder At The Drive In.

Nach ersten gemeinsamen Projekten beschloss man 2014 dem Ganzen

den Namen „The Orchanic“ zu geben und zog sich ins beschauliche

Koblenz zurück, um mit Kurt Ebelhäuser die Cd Vermillion Island

aufzunehmen. Ebelhäuser, seines Zeichens Saitenzauberer bei Blackmail,

veredelte schon Alben von Long Distance Calling und den Donots und war

mit seinem Verständnis für einen rohen, analogen und organischen Sound

die perfekte Wahl.

The Orchanic stehen für leidenschaftlichen Gitarrenrock, unbändige

Spielfreude und schweißtreibende Konzerte.

 

dbaser:Im Mai 2015 haben wir in Eigenregie unsere erste CD mit sechs Pixies-Cover-Songs sowie drei eigene Songs herausgebracht.

Die ersten drei eigenen Songs: Der Song ‚Perfect Picture‘ ist eine Art Protestsong geworden. Es geht um Menschen,

die ums blanke Überleben kämpfen, während andere die Scheuklappen anlegen und ihren unfassbaren Wohlstand genießen.

Im Song ‚Time flies by‘ geht es ums Älterwerden, um Narben, die nicht mehr verheilen und um die Gelassenheit, dies mit

dem richtigen Partner an der Seite gut ertragen zu können. Der dritte Song ‚Alive‘ handelt von zwei Menschen, die beide auf

der Suche nach dem klassischen One-Night-Stand zufällig und unverhofft auf ihren Seelenverwandten treffen und am Ende

daher viel mehr gefunden haben, als sie jemals gesucht haben.

Comments are closed.